• Über friends of Marlowes
  • Kontakt

redaktion

_B8A1179_FF Kopie 2

schneider + schumacher

Gute Architektur ist dauerhaft und schön. Die inzwischen unzähligen Vorgaben und Normen lassen heute aber oft wenig Raum für gestalterisches Profil. Bauen nach Vorschrift wäre sicherlich der Weg des geringsten Widerstandes; für kreative Ideen muss man als Architekt kämpfen. Die kritische Auseinandersetzung zu Fragen des Planens und Bauens ist wichtig, um Fantasielosigkeit und Einheitsarchitektur aufzudecken – und um zu zeigen, dass es sich lohnt für Entwürfe einzustehen, die neue Wege gehen und Maßstäbe setzen. Till Schneider und Michael Schumacher
1_Wilkhahn-hilberseimer-oswalt-dessau-foto-christoph-petras-7-WEB

Weiterbauen mit Wilkhahn: Neues Bauhaus-Gebäude in Dessau eröffnet

100 Jahre nach Gründung des Bauhauses ist in Dessau ein originales Bauhaus-Gebäude eingeweiht worden. Wissenschaftler und Studierende der Universität Kassel haben in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Laubengang-Siedlung Dessau-Törten einen ursprünglich als Wohnhaus konzipierten Holzbau nach den Plänen Ludwig Hilberseimers errichtet. Der Büromöbelhersteller Wilkhahn fördert dieses Projekt.
1930_friends_Ksg_brickone

Über Ziegel

Ziegel gehören zu den ältesten Baumaterialien der Menschheit – für ihre Bauten entwickeln ksg architekten immer die passenden, jedes Mal aufs Neue. In der gerad...
learning-from-the-bauhaus_start

Wilkhahn-Symposium 2019

Das diesjährige Symposium "learning from the bauhaus" widmet sich der Zukunft des gestalterischen Arbeitens vor dem Hintergrund des 100-jährigen Bauhaus-Jubiläums.
Brückenschlag zwischen Historie und Gegenwart: Das Foyer verbindet als „Fuge“ den Neu- mit dem Altbau. Foto: Cordula Flegel

Die Kunst der Fuge

Die Wilkhahn Möblierung im "Schredl-Haus" im Zentrum von Schliersee erlaubt ein hochflexibles Nutzungskonzept: Ob konferieren, diskutieren, einfach nur entspannt zuhören oder feiern und tanzen.
1847_Friends_Umbau_Landtag_Hannover(c)HeinrichHecht_Wilkhahn

Impressionen zwischen Kunst und Werbung

Künstlerisch anspruchsvolle Impressionen in den Themenfeldern Architektur, Kunst, Automotive und Ocean zu erschaffen, ist die Leidenschaft von Heinrich Hecht, der mit zahlreichen Buchpublikationen zu den großen Fotografen des Genres zählt.