• Über Marlowes
  • Kontakt
  • 1938_SL_ch_Klimastreik4
  • 1939_KF_cc_Schnobby_hundehuette
  • 1938_FE_Hars-tschachotin_buehnen
1937_FE_viertlboeck_Vernichtung

Strukturen der Vernichtung

In der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg werden bis zum 6. Oktober Fotografien von Rainer Viertlböck gezeigt, der sich seit Jahren europaweit intensiv und systematisch mit sämtlichen Orten der nationalsozialistischen Konzentrations- und Vernichtungslager auseinandersetzt. Für die Ausstellung begab er sich auf Spurensuche nach den annähernd 80 Außenlagern des KZ Flossenbürg. Die dabei entstandenen Bilder treten in einen Dialog mit dem historischen Ort des Verwaltungsgebäudes der DESt, wo sie gezeigt wird. Das Bauwerk,  der 1940 errichtete Verwaltungsbau des SS-eigenen Betriebs „Deutsche Erd- und Steinwerke (DESt)“, steht exemplarisch für die offenen Fragen zum jetzigen und künftigen Umgang mit all diesen Orten von Zwangsarbeit und Vernichtung. Zum Foto-Essay >>>
1936_SL_asp_Perpektive

Gebremster Optimismus

Die Euphorie ist längst verflogen. In Stuttgart ächzt man unter den Belastungen, die das große Bahnprojekt "Stuttgart 21" für Pendler und Bewohner mit sich bringt. Da ist es nicht so einfach, Begeisterung für die neuen Quartiere zu wecken, die auf den freiwerdenden Arealen entstehen könnten. Der Wettbewerb dazu ist entschieden – der Sieger trifft die aktuelle Gefühlslage am besten. Der Entwurf bietet viele Chancen – wenn die Stadt bereit ist, sie zu ergreifen.