• Über Marlowes
  • Kontakt
Lade Veranstaltungen

Termine

Veranstaltungen Listen Navigation

Zeit
Art
Ort
Details
4. Juni, 18:0020:00
TU Berlin, Gebäude 13b, Hörsaal B, Gustav-Meyer-Allee 25
Berlin,
 
Vortrag

Hochbaukultur aus Deutschland – Tragwerke

Anhand ausgewählter und preisgekrönter Hochbauten wird das Entwerfen und Konstruieren von Tragwerken durch die Ingenieure vorgestellt sowie die Philosophie, Arbeitsweise und Umgang mit den Herausforderungen bei ihrer Umsetzung

4. Juni: Leicht und elegant – zwei Dächer für die älteste Kulturstätte der Menschheit
Prof. Karen Eisenloffel, M.Sc., EiSat GmbH, Berlin und BTU Cottbus

18. Juni: Einfach nur Beton – der Tragwerksplaner als Gestalter
Dipl.-Ing. Andreas Schulz, PICHLER Ingenieure, Berlin

2. Juli: Zum Tragswerksentwurf bei Sporthallen
Prof. Dr.-Ing. Michael Staffa, ifb frohloff staffa kühl ecker, Berlin

Weitere Information >>>

190702_VW_Tragwerke
5. Juni, 19:0021:00
Raumgalerie, Ludwigsstraße 73
Stuttgart,
 
Buchvorstellung

Alles Geier! Wolfgang Bachmann liest

190605_GEIER
6. Juni, 18:0020:00
TU Berlin Auditorium A151, Straße des 17. Juni 152
Berlin,
 
Vortrag

Bauen für die Wissenschaft

In der hochrangig und interdisziplinär besetzten Vortragsreihe geht es um Bauten, in denen Wissenschaftler arbeiten. Gibt es eine diversifizierte Typologie?

6. Juni
Kaiser-Schloss/Humboldt-Forum. Gehäuse für Politik und Wissenschaft
Peter Westermann (Hilmer & Sattler und Albrecht), Margarete Pratschke (HU Berlin)

13. Juni
Kopf-Bauten/Denk-Orte
Volker Giezek & Martin Boden-Peroche (CODE UNIQUE Architekten), Felicitas Schoberth & Ehrenfried Kebe (KEBE + SCHOBERTH ARCHITEKTEN)

20. Juni
Science City: Wissensarchitektur in der digitalen Stadt
Jörg Rainer Noennig (HCU Hamburg), Martina Löw (TU Berlin)
different location: main building TU, H 111

27. Juni
Maschinen-Bauten/Experimentier-Räume
Friedhelm Haas (Haas Architekten), Tobias Nöfer (Nöfer Architekten)

4. Juli
Bio-Bauten/Kommunikations-Räume
Achim Bodamer (Bodamer Faber Architekten), Kai Kappel (HU Berlin)

11. Juli
Lehr-Maschinen/Forschungs-Landschaften
Florian Nagler (Florian Nagler Architekten), Christian Freigang (FU Berlin)

Weitere Information >>>

190711_Wissenschaft
6. Juni, 18:0020:30
Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Straße 30
Stuttgart,
 
Ausstellung, Vernissage

Weissenhof City

Von Geschichte und Gegenwart der Zukunft einer Stadt

Der Prozess der Moderne und mit ihr des Bauhauses hat sich über viele Veränderungen und Orte vollzogen. Kartiert man das Bauhaus und sein globales Netzwerk, so gehört Stuttgart zu den Orten, die ihm bedeutende Impulse gegeben haben und selbst durch es beeinflusst sind.

Internationale Künstlerinnen und Künstler begeben sich in Zusammenarbeit mit der Staatsgalerie auf die Suche nach Spuren des vorausschauenden Bauhauses und seiner imaginierten Zukunft, die unsere Gegenwart heute ist.

Weitere Information >>>

191020_VW_weissenofcity
6. Juni, 18:0021:00
Auditorium Blue Box, Lennershofstraße 140
Bochum,
 
Vortrag

Think Rural

Die eine Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten, die andere lebt nach wie vor in weniger dichten Räumen. Ein Flächenvergleich zwischen beiden Welten würde weit weniger paritätisch ausfallen. Dennoch konzentrierte sich die Architekturdebatte lange vornehmlich auf die Probleme der Stadt. Erst in jüngster Zeit finden die räumlichen und programmatischen Themen des Ländlichen wieder eine stärkere Beachtung.

6. Juni: OMA/AMO, Rotterdam  (Stephan Petermann: „To Get Rich Is Glorious, in the City and in the Countryside“)

13. Juni: Max Otto Zitzelsberger, Kneiting („Kein Schöner Land…“)

Weitere Information >>>

190613_VW_Rural
7. Juni, 18:0020:00
Kunsthistorisches Institut FU Berlin, Koserstraße 20
Berlin,
 
Kolloquium

Architekturgeschichtliches Kolloquium

Anliegen der Veranstalter ist es, allgemeine Themen und Fragen der Architekturgeschichte zu diskutieren und Einblick in die Forschung von Kolleginnen und Kollegen zu geben.

7. Juni: Matthias Noell, UdK Berlin: „For it is one knight alone who assails you“ – Rem Koolhaas, SMLXL und das Verhältnis von Architektur und Buch

12. Juli 2019: Sebastian Fitzner, FU Berlin: Die „Wahrheit des Raumes“. Das stereoskopische Architekturfotobuch oder: Architektur und Raumdenken in den 1930er Jahren

Weitere Information >>>

17. April7. Juni
 
Architekturpreis-Bewerbung

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Architektur

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis Architektur wird erneut vergeben. Zum siebten Mal rufen die Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen e.V. (DGNB) Architektinnen und Architekten, die Bauherrschaft sowie Nutzende fertig gestellter Gebäude in Deutschland dazu auf, sich mit ihren Projekten vorzustellen. Dabei kann es sich sowohl um Neubauten als auch um Bestandsbauten oder Umbaumaßnahmen handeln, die in den letzten fünf Jahren fertiggestellt wurden.

Weitere Information >>>

190607_VW_Nachhaltigkeitspreis
12. April10. Juni
Akademie der Künste / Pariser Platz, Pariser Platz 4
Berlin,
 
Ausstellung, Symposium

Eileen Gray / E.1027

In ihrem Erstlingswerk, dem Haus E.1027, das 1926-29 in Roquebrune-Cap-Martin am Mittelmeer entstand, gestaltete Eileen Gray (1878-1976) nahezu alle Teile selbst. Gezeigt wird das Schlafzimmer als begehbare Installation.

Weitere Information >>>

190610_Gray
14. April10. Juni
Haus der Kulturen der Welt, John-Foster-Dulles-Allee 10
Berlin,
 
Ausstellung, Konferenz

bauhaus imaginista

bauhaus imaginista erzählt die internationalen Geschichten des Bauhauses. Seit ihrer Gründung 1919 stand die Schule in Kontakt mit avantgardistischen Bewegungen weltweit. bauhaus imaginista schlägt eine neue Lesart des Bauhauses als globaler Resonanzraum und kosmopolitisches Projekt vor: Eine Ausstellung und zwei Konferenzen verfolgen die transnationalen Beziehungen, die Korrespondenzen und Migrationsgeschichten, die über die Jahre des Bauhauses als Schule (bis 1933) hinausreichen.

Weitere Information >>>

190610_VW_bauhausimaginista
1. April11. Juni
 
Architekturpreis-Bewerbung

Deutscher Bauherrenpreis

Hohe Qualität – Tragbare Kosten im Wohnungsbau. Am Spannungsfeld von hoher Qualität und tragbaren Kosten setzt der Wettbewerb um den Deutschen Bauherrenpreis an, wobei er die besondere Rolle der Bauherren hervorheben will.

Weitere Information >>>

190611_DtBauherrenpreis
+ Veranstaltungen exportieren