• Über Marlowes
  • Kontakt

Stadtbaugeschichte

2123_SL_nemo

Notizen zur Stadtbaukunst

Bedarf es heute einer institutionalisierten Stadtbaukunst? Als Gegenbewegung zur schematischen, mechanischen Stadterweiterungspraxis entwickelte sich Stadtbaukunst als Anspruch gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Doch die Lage heute ist eine andere als die vor über hundert Jahren. Was bedeutet das für die Idee einer Stadtbaukunst im Zusammenspiel mit Städtebau, Architektur und Stadtplanung?
2104_SL_ch_wem

Stadt für wen?

Die bei uns inzwischen fest etablierten Beteiligungsprozesse im Städtebau haben eine inzwischen über 50-jährige Geschichte. Angesichts der Kritik an den routinierten Verfahrensabläufen lohnt es, die Anfänge der Beteiligung mit heutigen Konflikten zu vergleichen. Es schärft den Blick.
2046_SL_wd_humpert2 Kopie

Klaus Humpert (1929–2020)

Klaus Humpert ging es stets – jenseits von Trends und Statistik – um die Bestimmung der Triebfedern der Stadtentwicklung und um die Gestaltung einer lebenswerten städtischen Umwelt. Er hat sich lebenslang mit inspirierender Leidenschaft und Kraft für humane urbane Städte eingesetzt hat.