• Über Marlowes
  • Kontakt

Spurensuche

María Rodríguez Cadenas ist Architektin mit einer Leidenschaft für Fotografie. Ihre Motive sucht sie jenseits von Postkartenidyllen in ihrem direkten Umfeld, in Las Palmas auf Gran Canaria. Sie findet sie in einem unerwarteten Schatten, einer überraschenden Farbkombination, einer interessanten Struktur, in den Spuren, die Zeit und Handeln der Stadt einschreiben. Fotografieren ist für Cadenas dabei eine From des genauen Sehens, eine Möglichkeit, das Besondere im Gewöhnlichen zu entdecken, eine Form, mit der Stadt in den Dialog zu treten. So entsteht eine subjektive Stadtlandschaft, eine innere in der äußeren, eine imaginäre in der echten Stadt. Zum Foto-Essay >>>
2019_Mob_LKW_ub

Systemverhärtung

Wie geht es weiter in der Mobilität? Schon vor wenigen Wochen hatten wir Skepsis geäußert, dass sich nach den einschneidenden, krisenbedingten Veränderungen unserer Arbeits- und Lebensverhältnisse etwas ändern werde. Etwa daran, dass wir über unsere Verhältnisse leben, Raubbau an unseren natürlichen Lebensgrundlagen üben, Profitgierige in die Schranken weisen. Leider bestätigt sich die Skepsis am Beispiel Mobilität.